Nosereparatur - wie vorgehen?

  • Hallo zusammen,


    Ich habe mal etwas Zeit gefunden, das Schadenausmass an meinem alten Waveboard zu ermitteln. Ich muss teilweise noch etwas mehr runterschleifen, das ist erst einmal ein grober Einblick.


    Meine Frage ist nun, wie kann ich den Kern ersetzen? Kann ich da eine Mischung aus Harz mit Microballoons und Glasschnipsel nutzen, ginge gar auch 2k Bootsspachtel? Oder mit Bauschaum füllen? Und wie ersetze ich das Sandwich Material? Ist ca. 2mm dick. Komme ich ohne Sandwich durch?


    Wenn aufgespachtelt oder geschäumt würde ich einfach 2-3 Lagen Carbon bzw. Carbon/Aramid (160er Köper) drüberlaminieren. Reicht das?


    Und weil ich das beim Waveboard mit Glas hatte: Wie geht es am einfachsten um die spitzige Nose rum? Bei mir hat sich dann beim Aushärten immer das Gewebe angehoben und eine Luftblase produziert. Tipps?


    Bei dem grossen Wissen hier warte ich lieber mal eure Ratschläge ab, bevor ich einfach was bastel :)

  • Wenn der Kern defekt ist einfach rausschneiden und einen Styropor Block einkleben und in Form schleifen.

    Das Glasgewebe solltest du irgendwie anpressen damit es sich nicht anhebt,

    Sandsack zb

  • ...........................

    Bei dem grossen Wissen hier warte ich lieber mal eure Ratschläge ab, bevor ich einfach was bastel :)

    Das Board am besten zu Kaktus bringen, da bekommst du es wie neu zurück.... ;)

  • Danke euch, mir geht es eher darum, ob ich den Kern auch spachteln oder aufschäumen kann, oder ob das Probleme mit der Festigkeit gibt. Es sind nur wenige mm und ich habe gerade keinen Block zur Hand, bzw. zu wenige Reste übrig.


    Ich möchte es nicht aus den Händen geben, da ich gerne bastel und es ein gutes Herbstprojekt ist.

  • Man muss sich erst mal überlegen, was einem der Spaß wert ist. Wenn man es richtig machen will, muss man wohl erst mal investieren. Man bräuchte Airex z. B , unter Umständen eine Vakuumpumpe plus Zubehör. Es ginge vielleicht auch ohne. Dann müsste man auf das klassische Sandwich verzichten. In dem Fall würde ich alles defekte herausschneiden. Dann einen Block Styrodur einkleben. Dann das Ganze in Form schleifen. 2-3 Lagen Carbon/ Kevlar drüber. Ganz wichtig, dann noch mal 2 Lagen Glas. Das Carbon/ Kevlar Zeug lässt sich nicht schleifen. Das Glas braucht man als Opferschicht. Laminat lässt sich recht gut mit Folie und Klebeband andrücken. Die Folie wird mit dem Klebeband straff über die Reparaturstelle gespannt. Speziell an den Rails geht das echt super. Dann kann man auch gut überflüssiges Harz und Luftblasen unter der Folie heraus streichen. Der Rest ist dann Kosmetik. Ganz wichtig, alles wo kein Harz hin soll, sauber abkleben. Im Deckbereich würde ich in der Nähe der Reparaturstelle auch den Standlack entfernen. Auf dem Standlack ist abkleben fast sinnlos. Das Harz läuft immer unters Klebeband. Gibt nur Sauerrei und kann vermieden werden.

  • Vielen Dank für die Tipps Kaktus ! Das hilft mir sehr! Habe mich jetzt doch entschieden, ein Stück vom Kern abzuschneiden und neu anzukleben, ist wohl am sinnvollsten. Danke auch für den Tipp mit der Opferschicht, das war mir noch nicht bewusst, macht aber Sinn. Wenn's gut kommt, stell ich mal wieder ein paar Fotos ein.

  • Als allererstes brauchst du eine Vakuumpumpe.

    Ohne die geht in diesem Fall nichts.

    warum das denn?


    Ein rail reparieren geht wohl auch ohne vakuum wunderbar, evtl sogar besser

  • Ich habe meine Vakuumpumpe schon lange nicht mehr angerührt, geht auch wunderbar ohne.

  • Im Prinzip hat Rüdi Recht. Ich nehme nur Styrodur, das schleift man nicht do schnell weg. Der Shape ist leichter wieder herzustellen. Was weg ist, ist nun mal weg.

    Beim laminieren auch immer erst Unterwasserschiff bis etwa Mitte des Rails. Dann eventuelle Falten der Folie weg schleifen und Deck bis zur Unterkannte des Uws laminieren. Dazu das UWS an der Kante abkleben. Dann kann man das Laminat, welches zu viel ist, gut weg schleifen.

  • ich reihe mich sheshe mit Nosereparatur an -wie vorgehen, wie schlimm ist es? Bekomme ich das hin oder machen lassen? Laminieren kann ich, hab auch alles da. Ich kann den Schaden nicht beurteilen. Und ich hoffe, ich habe bisher nichts falsch gemacht ...


    Es ist das custom I-Board Carbon-Kevlar Board, Wasser hat es keins gezogen. Und ich habe das Board sehr gerne.


    Ich habe keine Fotos von vor dem Schleifen gemacht. Man sah oben auf dem Deck ganz schwach einen kleinen Sprung im Lack, beim genauen Abtasten, war es unten im Unterwasserschiff uneben, wie leicht versetzt.


    Foto 1 Oberdeck nach dem Ersten oberflächlichem schleifen, ich habe da nicht weiter geschliffen, beim Heranzoomen erahnt man, wo der Schlag war



    Foto 2 Unterwasserschiff ... ich sehe beim Heranzoomen 2 kleine Löcher und der blaue Lackstreifen zwischen dem Carbon und der grauen Spachtelmasse ist tiefer als das Carbon (oberer, grösserer Teil)



    Foto 3 wie 2 nur näher herangezoomt



    Foto 4 etwas weiter geschliffen, aber die graue Erhebung bleibt



    Foto 5 sind das wirklich Löcher oder was ist das? Wenn ja, kann ich da weiter schleifen, mit einem Dremel oder per Hand? Ich habe bisher alles per Hand geschliffen.



    Danke 🙏

  • kein hexenwerk, das schaffst du


    Schreib dir später

  • kein hexenwerk, das schaffst du


    Schreib dir später

    Da bin ich erleichtert :)

    Lass dir Zeit, es eilt nicht. Ich muss eh warten, bis es wärmer wird .. hab keinen gut belüfteten Werkraum im Haus.

  • soweit ich das auf den bildern sehe

    geschliffen ist tief genug


    nochmal kurz anschleifen - zum aktuellen reinigen

    gutes epoxy nehmen - wenn möglich gute hafttung und leicht flexibel

    lüftungsschraube aufmachen

    einpinseln

    kleine zuschnitte aus gewebe (Carbon oder Glas - zwischen 100 und 200g/m² - einfach reste die du hast) auflaminieren - stufenweise nach aussen grösser werden lassen bzw. kanten immer um paar mm versetzen.

    nach 2 oder 3 lagen wieder harz mit pinsel auftragen und mit spachtel entlüften

    so lange aufbauen bis du dick genug bist um die kontur zurechtzuschleifen

    abdecken mit folie, lochfolie oder abreissgewebe, je nachdem was du hast.

    kontur schleifen

    verhübschen nach bedarf
    zu dieser jahreszeit wäre es gut das teil mal über 24h warm zu lagern

    lüftungsschraube wieder zu machen

  • danke c-bra ... hab es gestern nicht geschafft, zu schreiben


    das Brett liegt schon schön warm, seit ich Ende Oktober geschliffen habe


    Soll ich diese Vertiefung, Unebenheit, die im Foto 4 zu sehen ist, nicht weiter schleifen, bis es eben ist? Und diese Hohlräume im Foto 5 sind unbedenklich? Sehe ich da Gespenster und übertreibe?

    Kann ich dich kurz anrufen, wenn ich mich ans Werk mache und noch Fragen auftauchen? Könnte es dir dann per Whatsapp-Video direkt zeigen :)


    ach ja ... Carbon habe ich nicht, nur Glasgewebe 160 und 80er. Wäre Carbon besser?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!