Was nervt euch an eurem Material am meisten? Was könnte man verbessern?

  • Was nervt euch bei eurem Material am meisten ?

    Gemeint sind meist Kleinigkeiten(Fehl Konstruktion)wo nicht sein müssen.

  • mich nerven bei den Segel Säcken die Tragegriffe , wenn das Segel nach dem Surfen nass ist, ist der Sack nicht ausbalanciert.

    Zwei Tragegriffe einer für nass, einer für trocken würden Abhilfe schaffen.

  • Genau das hast du dir bei Loft gekauft.

    Wirst sehen!😉🤙

  • Dass bei meinem Falcon Foil 2021 die Löcher für die Schrauben der Foilbox so tief sind, dass das man die Schrauben nicht greifen kann. Rein und rausnehmen der Schrauben ist so ein ziemliches Gefummel.

    Mein neuer Fmx Hyperion 178 hat da ein abgeflachtes Heck, wo die Schrauben gut erreichbar sind.


    Dass manche Mastbases so geformt sind, dass sie sich nach dem Surfen nur schwer lösen lassen, weil die Finger keinen Halt beim Greifen finden.


    Dass bei manchen meiner Simmersegel die Rolle für den Vorliekstrimm so eng ist, dass man den Tampen nicht durchloopen kann (was mit der XT Verlängerung möglich wäre). So muss man den Tampen immer komplett durch die Rollen am Segel und die Klemme der XT Verlängerung einfädeln.

  • Dass bei manchen meiner Simmersegel die Rolle für den Vorliekstrimm so eng ist, dass man den Tampen nicht durchloopen kann (was mit der XT Verlängerung möglich wäre). So muss man den Tampen immer komplett durch die Rollen am Segel und die Klemme der XT Verlängerung einfädeln.

    Genau den Punkt bemängele ich auch bei den PATRIK Segeln!

  • Dass bei meinem Falcon Foil 2021 die Löcher für die Schrauben der Foilbox so tief sind, dass das man die Schrauben nicht greifen kann. Rein und rausnehmen der Schrauben ist so ein ziemliches Gefummel.

    .

    Zustimmung


    habe daher bei meinen dicken boards diese löcher aufgegossen jetzt ist das ca eben zum deck und der schraubenkopf steht über - ist mir so am liebsten, ich steige da nie hin, und die gabel kommt auch nicht hin

  • dass die standard EVA pads und noch mehr die standardschlaufen so viel wasser ziehen - die schlaufen brauchen auch noch ewig zum trocknen

    immer wenn ich mein board nach der session zurücktrage denk ich mir "massiver wasserschaden" - am nächsten tag wieder alles gut

    entweder stell ich wieder komplett auf kovalski um, oder ich bau mir selber was

  • dass die fläche mit standlack viel zu gross ist
    meistens an den rails zu weit nach unten, und im bugbereich viel zu weit vor.

    das machts zwar in der produktion einfacher, ist aber schlecht für arme, neo und segel - und mehr wasser steht auch auf dem board - ist theoretisch am bug schon bisserl blöd


    wenn ich zeit habe und mir das board taugt schleife ich den standlack überall weg wo ich keinen benötige

  • Das meine Duotone Platinum Gabeln am Kopfstück immer runter rutschen

    Abhilfe hat ein Schrumpfschlauch um den Mast gebracht.

    Noch mehr nervt mich daran das Duotone das Problem kennt aber nichts ändert 😤

  • die scheiben unterhalb der mastbases oftmals zu weich sind und die materialauswahl subptimal - das kann dann zu lockern und schlimmstenfalls zum verrutschen führen


    hatte ich chargenweise bei pryde und auch B&M

    habe mir dann eigene Platten zurechtgeschnitten

  • dass bei manchen segeln - z.b. TWF - die bahnen am unterliek so liegen und so genäht sind dass die nähte nach 2-3 tagen jugendtraining durchgewetzt sind und aufgehen

    mittlerweile wissen wir das und bringen die neuen segel gleich zum segelmacher und lassen die nähte abdecken

  • Dass beim Segelaufbau meistens die zweit- oder drittoberste Latte (bei 4 Latten) über dem Mast und nicht untendrum liegt. Selbst wenn man sie erst runterdrückt, hüpft sie manchmal wieder nach oben. Kenne keine Lösung oder wüsste nicht, was ich falsch mache. Einfach durchziehen fühlt sich falsch an und hat auch zu viel Widerstand dann. Zuviel Lattenspannung habe ich auch nicht drauf und ich habe das Problem bei all meinen Segeln.


    Dass man bei Patrik Boards das Plättchen der Base "falsch" rum haben muss.

  • Mich nervt, dass Finnen nicht passgenau sind, egal welches System und welcher Finnenhersteller.

    Das Nachschleifen würde ich mir gerne sparen können.

  • Das Kopfstück an unserer ProLimit Gabel (ich und mein Regierung teilen uns diese Gabel) Ganz genau der Spannhebel und die Manschette. Rutschen tut die Gabel nicht, noch nicht. Ist "noch" vertretbar weil 140-190er Slim und Diese wird recht selten benutzt. Aber wenn, ist es nervig.

    An meinem Gaastra Savege die Masttasche, ist ein richtiges "Schmuddl-Material"

    Ich wollte das Segel immer auf den Markt werfen, ist "Hassliebe" bei mir, wenn es sich nicht so geil fahren würde. Wenn das Segel, also die Masttasche noch feucht ist, dann bekommt man den Mast kaum raus. Der klebt wie S.. X(

    >Abhilfe: ein neues Segel...aber noch keines gefunden was so schön Blau/Weiss ist ^^

    An meinem anderen Segel, 4,6er Aerotech Phantom....ziemlich alt, wie alt weiß ich nicht, ALT. Sieht aber aus wie neu, wenig benutzt. Der Gabelausschnitt ist etwas nieder. Mmn wäre laut Luff ein 370er Mast drin, angegeben ein 400er, wird auch so bewegt. Das Variotop wurde schon mal genäht, Mast steht 15cm oben raus, macht eigentlich nix, die Extension muß ich aber höher einstellen das ich die Gabel für meine Größe richtig anschlage. Sieht aus wie aus den 80er/90er

    Die Abhilfe kenn ich, für neu in dieser Größe, bei der wenigen Nutzung....naja....

    (Das war ein Fehlkauf. Okay, gekauft hab ich ein 5,0er, das Aerotech habe ich dazu geschenkt bekommen, mir wurde eh schnell klar warum ^^ )

  • Es stört mich, dass die DT Base etwas zu niedrig ist bei Nutzung der DT XT und so Dellen ins Deck kommen, wenn das Segel ungünstig auf dem Board liegt.

    0,75 cm mehr Höhe wären hilfreich.

  • Dass man bei Patrik Boards das Plättchen der Base "falsch" rum haben muss.

    verstehe ich nicht

  • Es stört mich, daß Fusschaufen immer ich mit 2 statt 4 Dübeln befestigt werden. Die Verdrehsicherungen sind nicht perfekt und die zusätzlichen Dübel wiegen kaum was und Einbau sollte nicht so teuer sein.

  • dazu haben wir eh schon einen seitenlangen thread ;)
    2oder 4 schrauben

  • achso

    die mutter 8)

    ja - ist doch irgendwie logisch - jedenfalls bei meinen AI - da kann man ja garnicht anziehen wenns falsch ist

    beim Frace isses mmn egal

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!