Nagelpilz bei Wassersportlern

  • Ich kämpfe nun schon lange Zeit gegen Nagelpilz, vornehmlich an den großen Zehen und wenn ich mal so auf die Füße einiger anderer Wassersportler schaut bin ich damit nicht alleine.

    Liegt das nun an unserem regelmäßigen Fußbad oder daran, dass man von den meisten Mitmenschen die Füße selten nackig sieht?

    Mein Hautarzt schlägt mir Tabletten vor, mein Hausarzt rät wegen Risiko für Leberschäden davon ab.

    Gibt zwar wohl heute nur noch selten Fälle aber wie die Statistik so will trifft es einen dann. Und das brauch ich wirklich nicht.

    Also pinsel ich regelmäßig in der Hoffnung, damit ein wenig gegenzuwirken.


    Gelöst habe ich das Problem damit aber bisher nicht bekommen.


    Kennt jemand das Problem und hat Erfahrungen, wie man den Pilz ohne Risiken für die Leber wieder aus den Nägeln wegbekommt?

  • also ist wirklich wissenschaftlich nicht mein Gebiet.


    Von meiner privaten Erfahrung:

    -diese Nagellack funktionieren nicht - keine Heilung

    -die Pilztabletten funktionieren wirklich (habe kein leberversagen erlebt)

  • Ich hatte auch am grossen Zehen Nagelpilz. Das soll schon auch begünstigt sein durch ständigen Druck auf den Bereich - wie üblich bei Tänzer oder Fussballer - Surfen: mit Zehen ständig vorne Druck auf die Neopren Schuhe.


    Mit dem Lack brachte ich es nicht weg. Mit dem Medikament bekam ich es weg. Es war schon beängstigend, dass während der Phase der Medikation als Nebenwirkung der Geschmackssinn weg war. Noch beängstigender war das Votum eines erfahrenen Hausarztes mir gegenüber: „Kam der Geschmackssinn wieder?“ Ich. „Ja.“ Er: „Glück gehabt.“ Er würde zudem keine Notwendigkeit einer Behandlung mit Medikamenten sehen - ich kriege aber nicht mehr zusammen, was seine Begründung war - vielleicht war es eine Abwägung der Risiken und des Nutzens.


    Auch in diesem Fall finde ich die Guideline aus dieser Serie interessant:

    Onychomykose
    mediX Guidelines beruhen auf evidenzbasierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und internationalen Richtlinien.
    www.medix.ch


    PS/edit: Schnell-Resultat einer fachlich nicht-fundierten Google-Suche meinerseits zum Thema Risiko Geschmacksinn-Verlust:

  • spannendes Thema, betrifft mich auch und ich habe es nicht wegbekommen, Tabletten habe ich aber bisher nicht probiert

  • Die in Deutschland typ. Tabletten gegen Nagelpiz enthalten Wirkstoffe wie Terbinafin oder Itraconazol und werden über mehrere Monate eingenommen. Bei hartnäckigen Pilzinfektionen kann auch Fluconazol zum Einsatz kommen, das dann sechs bis zwölf Monate lang eingenommen wird.


    Kurzer Block in die Literatur sagt - sehr seltene Komplikationen - aber halt bechrieben. Daher soll ein Hautarzt die Indikation für die Tabletten-Therapie stellen.


    Herzinsuffizienz:

    Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA1 warnt vor Herzinsuffizienz unter Einnahme des Azolantimykotikums Itraconazol (SEMPERA, SIROS). Neue Untersuchungen mit gesunden Probanden und Tierversuche weisen auf einen die Kontraktionskraft des Herzmuskels schwächenden (negativ inotropen) Effekt von Itraconazol hin, der nach Absetzen abklingt.1,2 Die Sichtung von Post-marketing-Verdachtsberichten nach Erkennen dieser Nebenwirkung ergibt für den Zeitraum von September 1992 bis April 2001 94 Meldungen an die FDA über Patienten, die unter der Einnahme von Itraconazol Symptome einer Herzinsuffizienz entwickeln. Bei 58 der 94 Berichte hält die FDA eine ursächliche Beteiligung von Itraconazol für wahrscheinlich. 28 dieser 58 Patienten müssen stationär aufgenommen werden, 13 versterben, darunter 10 Patienten mit schwerer Grunderkrankung. 26 haben das Mittel wegen Nagelpilz eingenommen.



    Leberschäden:
    Die FDA warnt außerdem vor schweren Leberschäden unter systemischer Behandlung von Nagelpilz mit Itraconazol oder Terbinafin (LAMISIL; vgl. a-t 1999; Nr. 3: 31-2). Auch Patienten ohne schwere Grunderkrankung und ohne vorbestehende Leberschädigung können betroffen sein. Der Behörde gingen bis April 2001 16 Berichte über Leberversagen in Verbindung mit Terbinafin zu, zwei Patienten benötigen ein Lebertransplantat, elf versterben. Zu Itraconazol liegen der FDA 24 Berichte vor, darunter ebenfalls elf Todesfälle. Etwa die Hälfte der Patienten hat das Mittel wegen Nagelpilz oder Pilzerkrankungen der Haut eingenommen. Der Verordnung einer systemischen Therapie gegen Nagelpilz soll wegen der Risiken eine mykologische Bestätigung der Diagnose vorausgehen.1

  • Bei mir hat am großen Zeh ein Lack funktioniert, der 1x Woche aufgetragen wird.

    Hat 2 Jahre gedauert, was normal sein soll.


    Laut Arzt kommen öffentliche Duschen als Infektionsherd sehr in Frage, bei mir das Fitnesscenter, aber auch das Schwimmbad oder Hotel liegen weit vorne.


    Schwierig wird es, wenn der ganze Nagel incl. Matrix/Wurzel betroffen wird, dann wird schon kranker/befallener neuer Nagel gebildet.


    Deshalb frühzeitig mit der Behandlung anfangen, auch dann dauert es meistens lange. Es ist wohl sehr individuell wie der Körper auf die verschiedenen Mittel reagiert, bei mir hat erst das zweite Mittel sichtbare Wirkung gezeigt.


    Das Surfen kann Vorschub leisten, da die Feuchtigkeit den Nagel aufweicht und er damit für Krankheiten leichter zugänglich wird, aber die Quelle der Infektion ist woanders.

  • Ich habe seit mindestens 5 Jahren können auch 10 sein Nagelpilz am großen Zehnagel,

    Die ganzen Mittelchen wie Nagellack und so haben nichts geholfen.

    Seit 2 Monaten kommt jeden Abend einTeebaumöl Zitronensaft Mix auf den Nagel.

    Vorher war der ganze Nagel betroffen, jetzt sieht man einen deutlichen Erfolg.

  • Gut das wir kein Geruchs Internet haben😬

  • Gutes Thema, bin auch betroffen, hab mich mit dem lack beholfen, links gehts nun, rechts noch da

  • Wenn es dazu auch eine ärztliche Studie geben sollte, könnten wir mit ausreichend Erfahrungen dienen ;)

  • Ein „Zeig mir dein Nagelpilz“-Thread 😉!!

    Mal schauen ob wir mit der Länge des Threads die Länge der Threads zu Kleinstreparaturen (ich erinnere mich da an Britzise/Claudia) übertreffen können. Ist Claudia hier eigentlich auch vertreten? Oder ihr Sohn?

  • Loceryl® Nagellack


    Grundsätzlich habe ich was gegen Tabletten und .........nehme auch keine.

    ZB.: Schmerztabletten habe ich bis heute noch nie genommen.

    ich benutze jetzt diesen Nagellack und,,,,,,,ja.........es scheint zu helfen.

  • Ich dachte Fußpilz wäre hartnäckig, der ist aber Kinder Geburtstag in Vergleich zu Nagelpilz.


    Nagelpilz Behandlung

  • also ist wirklich wissenschaftlich nicht mein Gebiet.


    Von meiner privaten Erfahrung:

    -diese Nagellack funktionieren nicht - keine Heilung

    -die Pilztabletten funktionieren wirklich (habe kein leberversagen erlebt)

    auch meine erfahrung nach empfehling meines hautarztes

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!